So behalten Sie Ihre „alten Töpfe” trotz Induktionsherd


Anzeige

Möchten Sie sich einen Induktionsherd zulegen? Dann wird sich Ihnen sicher die Frage stellen, ob es eine Möglichkeit gibt, die alten Töpfe weiter zu verwenden. Dennnicht alle Töpfe und Pfannen lassen sich auf Induktionsherden verwenden. Je nach Material funktionieren diese nicht mehr. So können z.B. keine Alupfannen auf einem Induktionsherd benutzt werden. Auch Glas und Keramik wird auf einem Induktionsherd nicht warm. Das Prinzip der Induktion, welches mittels eines elektromagnetischen Feldes Wärme erzeugt, funktioniert hier nicht.

Also heißt es in der Regel: neue Töpfe und Pfannen kaufen! Das macht auch Sinn. Jedoch gibt es eine Möglichkeit, um z.B. die Kaffee-Druckmaschine aus Glas oder ein sonstiges „nicht-Induktions geeignetes“ Stück weiterzuverwenden.

Eine Möglichkeit ist die Verwendung einer Adapterplatte für Induktionskochfelder. Diese besteht aus gebürstetem Edelstahl und wird mittels eines abnehmbaren Haltegriffs auf dias Induktionskochfeld aufgesetzt.
Beim Einschalten des Herdes erwärmt sich die Adapterplatte und wird heiß. Nun kann man auf dieser auch Töpfe, Pfannen, etc. verwenden, welche nicht für Induktion geeignet sind.
Die Adapterplatte gibt es in verschiedenen Durchmessern.

Tipp: Mehr Infos zum Thema Induktion-Adapterplatte finden Sie unter www.induktion-adapterplatte.de

Hier gibt es die Wpro Adapterplatte für Induktionskochfelder auf amazon.de


Anzeige

Kommentar hinterlassen zu "So behalten Sie Ihre „alten Töpfe” trotz Induktionsherd"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



Anzeige