Wie funktioniert das PI Network?

In letzter Zeit hört man im Zusammenhang mit Kryptowährungen immer wieder vom PI Network. Hierbei handelt es sich um eine neue digitale Währung. Aber was ist das und wie funktioniert das PI Network?

Was ist PI?

PI ist eine neue digitale Währung, welche von einer Gruppe von Stanford Absolventen entwickelt wurde. Der Vorteil von PI im Gegensatz zu manch anderer Kryptowährung ist, dass man keine leistungsfähige Hardware etc. braucht. PI kann man bequem am Smartphone minen – kostenlos.

Wie funktioniert PI?

Um PI zu minen, benötigst Du die PI App. Diese kannst Du auf Deinem Smartphone installieren und Dich dann registrieren. Das ist allerdings nur auf Einladung möglich. Man muss derzeit zwingend angeben, von wem man eingeladen wurde. Solltest Du niemanden kennen, der der die PI mint, so kannst Du Dich gerne über meinen Einladungscode anmelden. Dieser lautet: andiho.
Während der Anmeldung musst Du Dich über eine Facebook-Adresse oder über Deine Mobilnummer authentifizieren.

Nach der Anmeldung beginnt die App, PI für Dich zu generieren. Es wird dabei eine bestimmte Menge pro Stunde generiert. Ab einer gewissen Benutzerzahl wird diese Menge halbiert. Dafür gibt es einen Stufenplan. Das hat zur Folge, dass man in Zukunft immer weniger PI pro Stunde generieren können wird. Dadurch entsteht mit der Zeit eine Verknappung.

Gut also, wenn man frühzeitig dabei ist. Durch Aktionen wie z.B. das Einladen anderer User kann man die Anzahl der generierten PI pro Stunde erhöhen.

Die PI App musst Du einmal täglich öffnen und einen Button drücken, um zu bestätigen, dass Du ein echter Mensch bist. Damit soll wohl verhindert werden, dass Bots etc. automatisch PI minen. Wenn Du das nicht machst, erhältst Du auch keine weiteren PI, bis Du den Bestätigungs-Button wieder gedrückt hast.

Hier ein paar Impressionen von der App:

Welchen Wert hat ein PI?

Bisher wird PI noch nicht gehandelt. Ab 2022 soll das jedoch voraussichtlich der Fall sein. Das heißt, dass PI jetzt noch keinen festen Wert hat. Wenn PI gehandelt wird, so wird sich der Wert wohl über Angebot und Nachfrage festsetzen. Bleibt also spannend.

Woher kommt der Name

PI kommt von der Zahl PI, besser bekannt aus dem Mathematikunterricht als Kreiszahl 3,14…

Ist PI seriös?

Liest man mal quer durch das Internet, so kann man davon ausgehen, dass PI seriös ist. Eine Garantie dafür gebe ich natürlich nicht. 😉 Ich habe jedoch noch nichts gefunden, was auf das Gegenteil hinweisen würde. Inzwischen geht die Community von PI in die Millionen User.

Wie geht’s weiter?

Hast Du Interesse an PI? Hier kannst Du Dich anmelden:
https://minepi.com/andiho
Einladungscode: andiho

Hinweis: die hier gemachten Angaben beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Ich geben hier kein Gewinn- oder Einkommensversprechen. Ich bin selbst neugierig, wie sich dieses Projekt entwickelt. Informiere Dich bitte bei Interesse auf der Webseite von PI. Es kann sich ja auch z.B. zwischendurch etwas ändern.


Anzeige

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*